UNSERE KOOPERATIONS­PARTNER

 
 

INNOVATION DURCH KOOPERATION

Gemäß einer Veröffentlichung von Maura Sheehan sind Prozesse zur Wissensgenerierung für Innovationen von zentraler Bedeutung. Der Wissensaustausch ermöglicht die Sammlung von vorhandenem Wissen innerhalb und außerhalb von Organisationen. Die Synthese dieses Wissens verbessert die Fähigkeit der Mitarbeiter, neue Plattformen für die Entwicklung zu entwickeln und neue Produkte, Dienstleistungen und Prozesse auf den Markt zu bringen. Wenn Wissen nicht weitergegeben wird, werden Erfahrung und Know-how nicht vollständig genutzt.

Viele Menschen haben großartige Ideen, die aufgrund mangelnder Fähigkeiten und Ressourcen häufig nicht umgesetzt werden können. Der Übergang von interner Forschung und Entwicklung oder rein unternehmerischen Bemühungen von Innovation hin zu einer kollaborativer Innovation kann zu größeren Erfolgen führen. Letztendlich profitieren alle Partner von dieser Philosophie.

Wir sind davon überzeugt, dass der Austausch von Wissen Innovationen fördert.

 
 

Montanuniversität Leoben

Die Montanuniversität Leoben ist die einzige Universität in Österreich für Bergbau, Metallurgie und Materialien. Sie wurde am 4. November 1840 in der Steiermark gegründet, im Jahr 1848 verlegte Peter Tunner die Universität nach Leoben. In diesem Jahr waren nur 48 Studenten eingeschrieben. Mittlerweile hat die Montanuniversität Leoben über 3800 Studenten und ist neben der TU Wien und der TU Graz eine der drei Technischen Hochschulen Österreichs. Sie bildet aus und forscht unter anderem in den Bereichen Bergbau, Metallurgie und Materialwissenschaft.

MEHR ERFAHREN

 
 

Zentrum für Angewandte Technologie Leoben GmbH

Das Zentrum für angewandte Technologie wurde 1999 als erstes spin-off-Zentrum in Österreich gegründet. Mit seinem Sitz in der Nähe der Montanuniversität Leoben stehen Wissenschaftler und innovative Menschen aus der Umgebung der Universität im Mittelpunkt. Aufgrund der Kompetenzen und mithilfe eines vielfältigen Netzwerks der Universität in Materialwissenschaften und deren Applikationen, nehmen viele Projektträger auch aus anderen Regionen die Gelegenheit wahr, mit Hilfe des ZAT ihre Selbständigkeit in Leoben zu beginnen. qoncept ist stolz seit September 2018 Teil des ZAT zu sein!

MEHR ERFAHREN

 
 

GRIPS Industrial IT Solutions GmbH

Die GRIPS Industrial IT Solutions GmbH ist ein Unternehmen mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der IT- und Automatisierungslösungen für die industrielle Produktion. GRIPS Industrial IT Solutions hat erfolgreich eine Vielzahl von Softwarelösungen für Projekte auf der ganzen Welt geliefert. Diese Erfahrung wird mit neuesten Technologien kombiniert, um modernste Lösungen zu schaffen, die den ständig wachsenden Anforderungen der Kunden gerecht werden. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung (Planung, Implementierung und Inbetriebnahme von IT- und Automatisierungsprojekten) bis hin zu innovativen Komplettlösungen oder Teillösungen in allen Bereichen der Prozessautomatisierung.

MEHR ERFAHREN

 
 

CENUMERICS

CENUMERICS ist eine interdisziplinäres Ingenieurdienstleistungsunternehmen, welches sich der Lösung komplexer Ingenieursaufgaben verschrieben hat. Die angewandte Methode besteht in der Formulierung dieser Aufgaben in der Sprache der Physik und Mathematik. Die Lösungen für diese Formulierungen werden durch numerische Verfahren und Simulationen gefunden. Die Kunden von CENUMERICS und qoncept profitieren von diesen Lösungen. Zu den Dienstleistungen von CENUMERICS zählen unter anderem das (1) Aufsetzen und Lösen mathematischer Modelle physikalischer Probleme, (2) Komponenten- und Strukturanalysen und (3) Prozessanalysen.

MEHR ERFAHREN

 
 

eSENSEial Data Science GmbH

Die Firma eSENSEial Data Science GmbH bietet Unternehmen, die große Maschinen und Anlagen herstellen oder betreiben, wesentliche Dienstleistungen der Maschinendatenanalyse. Die Kunden von eSENSEial konzentrieren sich auf die Anlagen, die mit der Gewinnung und Produktion von Rohstoffen und den damit verbundenen Herstellungsprozessen verbunden ist. Das Ziel von eSENSEial ist es, Wissen und Verständnis aus Maschinendaten zu extrahieren, um entlang des gesamten Lebenszyklus der Ausrüstung einen Mehrwert zu generieren. Dies bietet einen Mehrwert während der Konstruktionsphase der Ausrüstung der nächsten Generation. Unterstützung der Ingenieure bei der Inbetriebnahme; Überwachung des Anlagenzustands während des Betriebs; Automatisches Identifizieren von Vorgängen zur Prozess- und Bedieneroptimierung; Schadensanalyse zur Ermittlung von Fehlerursachen. eSENSEial bietet den ersten umfassenden Ansatz für die Verwendung von Maschinendaten, um einen Mehrwert über den gesamten Lebenszyklus zu generieren.

MEHR ERFAHREN