qoncept BLOG

Die Reduktion industrieller Emissionen ist nur mit Stahl möglich und erfordert daher eine leistungsfähige Stahlindustrie. Eine innovative, wirtschaftliche und damit konkurrenzfähige Stahlerzeugung ist jedoch nur mit einer nachhaltigen und effizienten Produktion möglich. Digitale und ganzheitliche Innovationen der stahlerzeugenden Prozesse können dazu beitragen, den Rohstoffeinsatz zu verringern und die Wertschöpfungsprozesse zu optimieren und damit eine Verbesserung des Umweltschutzes zu gewährleisten.

Die Realisierung von innovativen Vorhaben zur Entwicklung digitaler Dienstleistungen, digitaler Produkte oder digitaler Prozesse stand im Mittelpunkt des Digital Innovation Calls der austria wirtschaftsservice GmbH (aws). Weiters sollen diese innovativen Digitalisierungsvorhaben dazu beitragen, die Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals (SDGs)) der Vereinten Nationen zu erreichen.

qoncept hat zu diesem Call ein Projekt zur Entwicklung spezifischer Softwarelösungen eingereicht, mit welchen die digitale Transformation der Stahlerzeugung beschleunigt und ein Beitrag zur Erreichung der SDGs geleistet wird. Der Fokus liegt dabei auf dem SDG 9.4 (Schaffung von Nachhaltigkeit durch Modernisierung der Infrastruktur und Nachrüstung der Industrien unter Berücksichtigung eines effizienteren Ressourceneinsatzes), das in weiterer Folge auf das SDG 13 (Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen) wirkt.

Nach einer erfolgreichen Erstauswahl aus weiter über 100 Projekten konnten wir beim anschließenden Jury-Pitch überzeugen. Wir sind deshalb mehr als stolz, dass wir mit der Förderung der aws unser Ziel fokussiert und kreativ weiterverfolgen und unsere Mission erfüllen: We digitize and transform metallurgical processes into software that creates added value.